Ideallinie

Ideallinie beim Bogenschießen

Wenn du dich nun, nachdem du deinen Ankerpunkt erreicht und die Rückenspannung aufgebaut hast, von oben anschauen würdest, dann sollten der Ellenbogen deiner Zughand, der Ankerpunkt und die Pfeilspitze eine Linie ergeben und zwar eine gerade, ohne jeden Knick darin. Das ist der Idealfall und manchmal gar nicht so leicht zu erreichen. Aber es muss dein Ziel bei der Haltung sein.

Ein Knick in dieser Linie entsteht bei Anfängern hauptsächlich dadurch, dass das Handgelenk der Zughand im Ankerpunkt nicht gerade zum Unterarm steht und verkrampft ist. Dann zeigt auch der Ellenbogen vom Körper weg. Das ist so aber nicht gut. Also Ellenbogen nach hinten und das bereits vor der Rückenspannung.

Die zweite Möglichkeit für einen Knick ist ein nicht in Zielrichtung zeigender Bogenarm, meist verbunden mit einem abgeknickten Handgelenk der Bogenhand. Dann stimmt auch der Griff in den Bogen nicht.

Postanschrift
  • nano Bogensport
    Mitterweg 8
    82404 Sindelsdorf

Kontakt
  • 0 88 56 - 9 35 45 55
    info(at)nano-bogensport.de

© 2022 nano Bogensport

Wir finden´s auch doof
Aber es muss sein, denn auch wir nutzen (harmlose) Cookies auf unserer Website. Einige sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere helfen uns, diese Website und die Nutzer­erfahrung zu verbessern.

Entscheide selbst, ob du Cookies zulassen möchtest.

Obacht - einige Funktionen, wie z.B. die Darstellung von Karten und Anfahrtsskizzen stehen bei einer Ablehnung nicht mehr zur Verfügung.